Philosophie

Wo unsere Sinne erwachen, wird die Sensation entbehrlich...

Ich glaube an den Charme und die Intensität zeitloser Fotografien und verfolge den Anspruch, emotional sichtbar zu machen, was für gewöhnlich unsichtbar bleibt. Beim Betrachten von Bildern werden wir immer etwas empfinden. Idealerweise das, was sich der Fotograf dabei gedacht hat.

"Das perfekte Bild als solches gibt es in meinen Augen nicht. Was es gibt, ist die Sinnlichkeit, die uns als Betrachter ein Bild (und somit den gezeigten Menschen, das gezeigte Objekt) fühlen lässt…"

Hier setze ich an: Die technisch perfekte Umsetzung ist für mich als professioneller Fotograf selbstverständlich. Mein eigentlicher Anspruch liegt aber in der emotionalen Übersetzung von Momenten, Persönlichkeiten, Visionen und Objekten in Bilder.

Es ist nie die Technik, die überzeugt, sondern immer unser Sehen, Denken, Fühlen und Handeln.

So verstehe ich Fotografie. Die Blende einer Kamera und die Pupille sind nicht dazu da, möglichst viele Informationen hereinzulassen, sondern dazu, welche auszublenden, sie auf ganz einzigartige Weise zu "reduzieren" und so zu persönlichen, ganz individuellen Momenten zu machen. Fotografieren ist für mich eine Form des "Auslassens", die Möglichkeit, mich zu besinnen und zur Ruhe zu kommen, nicht besinnungs- und ruhelos zu knipsen, um nichts zu verpassen. Nicht auf der Jagd nach dem Motiv, sondern in Verbindung damit, mache ich meine schönsten Entdeckungen und Bilder.

Stefan Mayr

stefanvita2

Vita

  • Geboren 1967 in Augsburg
  • Erste Kamera mit 11 Jahren eine Zeiss/Ikon
  • Studium der Sozialpädagogik in München
  • Studium Sozialwirt
  • Tätig als pädagogischer Berater, Sozialpädagoge, Qualitätsmanagementberater, Organisationsentwickler, Öffentlichkeitsreferent, Medienpädagoge und Fotograf
  • Seit 2007 freier Fotograf und Künstler in Augsburg
  • Gründung der Fotoschule Augsburg im Jahr 2012
  • 2014 Umzug ins neueLighthouse-Atelier in der Hutfabrik Lembert (mit eigenen Schulungsräumen, Studio und Galerie)

atelier

Zum neuen Lighthouse-Atelier in der Hutfabrik Lembert