Aktuell


Ausstellung "Seelenlandschaften - Schottland" geht in die Verlängerung

Nach dem Erfolg in den ersten Wochen geht die Ausstellung ins neue Jahr...
Noch bis Mitte Januar 2014 könnne die Fotografien meiner Ausstellung "Seelenlandschaften Schottland" im Ballettsaal des Kulturhauses abraxas in Augsburg gesehen werden!

Ab sofort ist die Ausstellung auch am Abend zu sehen! (Zugang über den Raben)

 

schottland4

 

Öffnungszeiten:
Mo - Do 8.30 - 16.30 Uhr
Fr 8.30 - 12.30 Uhr
zu allen Veranstaltungen des Abraxas

Außerdem ist die Ausstellung täglich ab 17 Uhr zu sehen.
Zugang über den Raben (Lokal)

Finissage am 17. Januar 2014 von 19 - 22 Uhr
Abraxas - Sommestr. 30 - 86156 Augsburg


Seelenlandschaften - Schottland

Fotoausstellung vom 01. bis 28. November im Ballettsaal des Kulturhauses abraxas in Augsburg

Schottland berührt und fasziniert mich auf ganz eindringliche und besondere Weise und lässt mich eine gedankenvolle und fast unglaubliche Ruhe spüren...

schottland2    schottland3

Die Sehnsucht und der Zauber eines Augenblickes ist stets eines meiner zentralen Leitmotive. Auf der Suche nach meinen Bildern, die "vielmehr mich finden" erlebte ich auf meinen vielen Reisen durch Schottland immer wieder ein kraftvolles, raues Land und eine zu tiefst melancholische Einsamkeit.

weiterlesen

Für mich und mein fotografisches Wirken und Verständnis ist Schottland (m)ein "Seelenland".
Einen Teil der entstandenen Bilder möchte ich nun auf meiner Ausstellung "Seelenlandschaften – Schottland" zeigen.

Euer Stefan Mayr

Die Vernissage findet am Freitag, den 01. November von 11.00 bis 14.00 Uhr statt und wird von Dr. Linus Förster (MdL) und mir eröffnet.
Zur Finissage am 28. November von 19 - 22 Uhr werde ich noch einmal anwesend sein und für Gespräche zur Verfügung stehen.

Öffnungszeiten: Mo - Do 8.30 - 16.30 Uhr, Fr 8.30 - 12.30 Uhr und zu allen Veranstaltungen des Abraxas (Sommerstr. 30 in 86156 Augsburg)

 


Toller 2 Platz beim Fotomarathon München 2013

Nach meinem 4ten Platz im letzten Jahr dachte ich, das dürfte schwer zu topen sein. Aber es hat geklappt. Letztlich ist die Platzierung zwar nicht so wichtig, freut einen aber doch.

weiterlesen

Für mich besteht die grösste Herausforderung eines solchen Marathons darin, die Themen in der knappen
Zeit gut umzusetzen und dabei keine Kompromisse hinsichtlich meiner Bildsprache und einer konsequenten Komposition einzugehen.
Ein solches Arbeiten fördert die Kreativität und bringt einem die eigene Fotografie näher.

Unter dem Oberthema: "Mia schaun boarisch", mussten in 8 Stunden, 12 Unterthemen (in der richtigen Reihenfolge) umgesetzt werden.

Die Themen im einzelnen:
1. Löwengrube - 2. Weissblaue G'schichten - 3. Ein Münchner im Himmel - 4. Monaco Franze
5. Irgendwie und Sowieso - 6. Königlich bayrisches Amtsgericht - 7. Zur Freiheit - 8. Die schnelle Gerdi
9. Kir Royal - 10. Der ganz normale Wahnsinn - 11. Der Alte - 12. Rama Dama

Kein einfaches Unterfangen. Die Fernsehserien, um die es ging waren schließlich mehr oder weniger bekannt und das engte den Spielraum ein, wenn man sich einengen ließ.

Ich entschied mich letztlich die Themen sehr reduziert und detailliert umzusetzen.
Minimal und atmosphärisch sollten die Bilder werden und als Serie, hinsichtlich (m)eines durchgängigen
Stils erkennbar bleiben.
Aber seht selber, ob dies geklappt hat...

Euer Stefan

 

ffm1    ffm2

ffm3    ffm4

ffm3    ffm4

ffm3    ffm6

ffm3    ffm4

ffm3    ffm4


Seite 9 von 11
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok